header chronik

Chronik


Seit über 60 Jahren ist das Autohaus Greiner kompetenter Ansprechpartner wenn es um den Verkauf und Service von Opel-Fahrzeugen in unserer Region geht. Grund genug, einen Rückblick auf die Entwicklungsgeschichte der Firma zu werfen.

Am 23. September 1955 gründet Max Greiner das Unternehmen. Zunächst betreibt er in der Graflinger Straße 49 eine Shell-Tankstelle. 1956 erfolgt der Neubau einer Werkstatt mit Ersatzteillager und Büroräumen. Es werden circa zehn Mitarbeiter beschäftigt.

Shell-Tankstelle 1955
Shell-Tankstelle ca. 1955


Shell-Tankstelle 1957
Shell-Tankstelle ca. 1957


Mitarbeiter 1965
Mitarbeiter ca. 1965


Altbau 1978
Altbau ca. 1978

Luftaufnahme Altbau 1980
Luftaufnahme Altbau ca. 1980


Luftaufnahme 2008
Luftaufnahme ca. 2008


Auto Greiner 2012
Auto Greiner 2012

 

1957 wird mit der Adam Opel AG ein Händler-Vertrag abgeschlossen.

1960 stirbt Firmengründer Max Greiner. Seine Ehefrau und Kinder übernehmen das Geschäft.

1961 wird das Einzelunternehmen zur Max Greiner KG umfirmiert.

1964 wird die Werkstatt um acht Arbeitsplätze erweitert und ein Ausstellungsraum sowie ein großzügiger Ausstellungsplatz für Gebrauchtwagen geschaffen. Die Anzahl der Mitarbeiter steigt auf 20 Personen.
Am 1. Januar 1967 wird mit der Adam Opel AG ein Direkthändler-Vertrag abgeschlossen.

1974 wird ein neuer Betrieb an der Graflinger Straße 155 errichtet. Dieser dient als Kundendienstwerkstatt, Ersatzteillager und Verwaltung. Der bisherige Betrieb an der Graflinger Straße 51 wird zum Verkaufsstützpunkt umgestaltet.
1976 wird die firmeneigene Tankstelle an die Shell-AG verpachtet.
Am 1. Juni 1992 übernimmt Opel Greiner den Opel-Händler in Landau an der Isar. Im Industriegebiet Ost wird ein 9000 Quadratmeter großes Grundstück erworben auf dem ein Neubau für ein modernes Autohaus entsteht. Das neue Betriebsgebäude verfügt über eine 250 Quadratmeter große Ausstellungshalle und eine moderne Direktannahme. Es wird am 1. November 1993 eröffnet.
1995 vergrößert die Firma Ihre Räumlichkeiten in der Graflinger Straße 155. Es entstehen ein 400 Quadratmeter großer Verkaufsraum sowie zwei moderne Direktannahmeplätze.
Am 1. Mai des gleichen Jahres wird ein Zweigbetrieb in Plattling eröffnet, der von Marianne Greiner geleitet wird.
Im Mai 1996 eröffnet in Deggendorf der Cleanpark mit drei Waschplätzen.

1997 wird die Firma als erster Opel Händler in Bayern nach der Qualitätsnorm Opel ISO Plus+ zertifiziert.

Zwischen 1979 und 1998 ist die Firma elf Mal Mitglied des Opel-Ehrenclubs (OEC), einer von der Opel AG ins Leben gerufenen Einrichtung, in die die 100 besten Opel Händler aufgenommen werden 2001 übernimmt Sohn Florian Greiner die Leitung des Landauer Zweigbetriebs.
Im Juni 2003 wird im Landauer Betrieb der Verkauf und Service für Daewoo-Fahrzeuge (jetzt CHEVROLET) übernommen.
Seit Mai 2005 ist das Autohaus Greiner auch CHEVROLET Service Partner in Deggendorf.
2005 läuft der Pachtvertrag für den Plattlinger Betrieb aus, weshalb der Zweigbetrieb am 30. April geschlossen wird. Die Mitarbeiter werden im Deggendorfer und Landauer Betrieb weiterbeschäftigt.
April 2010 Übernahme einer Tankstelle und eines Opel Service Betriebs in Eging am See
Das Unternehmen beschäftigt heute 75 Mitarbeiter, davon sind 22 Auszubildende (19 Mechatroniker, zwei Automobilverkäufer und einer im Einzelhandel).
NEWSLETTER ANMELDUNG

Ja, ich möchte immer die aktuellen Angebote und die neuesten Events erhalten!*

*

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Abmeldung jederzeit möglich.

Vielen Dank für Ihre Newsletter-Anmeldung!
Sie erhalten in Kürze einen Bestätigungs-Link per E-Mail.